Nützliche Tipps und Hinweise für Ihre Laos Reise


Die Stromspannung in Laos erfolgt mit 220 Volt / 50 Hertz, entspricht also derjenigen in Deutschland. In kleineren Städten und Dörfern erfolgt die Stromversorgung jedoch oft noch mit 110 Volt Wechselstrom. Wegen unterschiedlichen Steckerformen empfiehlt sich die Mitnahme eines Universaladapters.

In Laos gibt es keine einheitlichen Notrufnummern. Es sind nur regional verfügbare Notdienste verfügbar. In dringenden Fällen kann auch mit der Deutschen Botschaft in Vientiane aufgenommen werden, deren Kontaktdaten unter https://vientiane.diplo.de/la-de verzeichnet sind.

Der Besitz, Erwerb und Konsum von Rauschgiften wird stark verfolgt und schwer bestraft (teils mehrjährige Haftstrafen). Schon der Aufenthalt nahe eines Konsumenten kann als Mittäterschaft ausgelegt werden.

Außereheliche sexuelle Kontakte sind nicht gestattet, insbesondere von Ausländern zu Laoten. Sex mit Personen unter 18 Jahren (auch mit deren Einwilligung) ist strafbar und wird auch nach der Rückkehr nach Deutschland von deutschen Gerichten strafrechtlich verfolgt.

Das Fotografieren militärischer Einrichtungen ist verboten. Bildaufnahmen von Menschen und religiösen Einrichtungen sollten nur höflich und respektvoll, ggfs. mit deren Einverständnis gemacht werden. Bitte respektieren Sie in diesem aus vielen (offiziell 49) unterschiedlichen Ethnien zusammengesetzten Land auch, dass Verhaltensweise und Bräuche respektiert werden sollten. Dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich, für religiöse Stätten und Zeremonien. Achten Sie in jedem Fall auch immer auf Ihre Bekleidung. Beim Baden an öffentlichen Stellen wird Frauen empfohlen, ein T-Shirt und eine kurze Hose über der Badekleidung zu tragen.

Der Internationale Führerschein wird empfohlen. Er ist nur in Verbindung mit dem nationalen deutschen Führerschein gültig. Viele Straßen befinden sich in einem schlechten Zustand. Insbesondere in der Regenzeit kann es vorkommen, dass vor allem in ländlichen Gebieten ganze Straßenabschnitte überflutet oder weggespült werden. Generell ist im Straßenverkehr mit einem hohen Unfallrisiko zu rechnen. Sehr oft wegen alkoholisierten Fahrern. Ist ein Ausländer in einen Unfall verwickelt, kann es passieren, dass unabhängig von der Schuldfrage sofort der Pass eingezogen und die Kostenübernahme des entstandenen Schadens gefordert wird.

Allgemein ist Laos, wie die meisten Regionen in Südostasien, ein sicheres Reiseland. In Vientiane, Luang Prabang und Vang Vieng sowie an anderen Orten des Landes, die stark von Touristen frequentiert werden, muss jedoch mit Handtaschen-Diebstählen gerechnet werden. Bei solchen "bag-snatching" genannten Vorfällen nähern sich die Diebe ihren Opfern auf dem Moped fahrend von hinten und reißen auf sehr ruppige Art Handtaschen und Rucksäcke an sich. Nutzen Sie – soweit verfügbar – für Ihre mitgeführten Wertsachen die Hotelsafes.

Halten Sie sich in Vientiane bitte nach 22 Uhr nicht mehr an der unteren Uferpromenade des Mekong auf. Der Fluss ist unmittelbares Grenzgebiet. Wer sich nach 22 Uhr dort noch aufhält läuft Gefahr, von Grenzpolizisten verhaftet und verhört zu werden.
 

(Kopie 3)

EBENFALLS INTERESSANT

Aktuell sind bei unseren Kunden auch diese Länder gefragt:

KUBA – TRAUMLAND IN DER KARIBIK

Plaza Mayor Trinidad Kuba

Lernen Sie das traumhaft schöne Kuba kennen.

(Kopie 2)

LAND IM KAUKASUS: GEORGIEN

Ushguli Kaukasus Georgien

Land zwischen Europa und Asien: Georgien.

Eviva Mexico!

Mexiko mit Erlebe-Reisen erleben!

Mexiko erleben und genießen.