Aktuelles

Reisen – Ohne Buchungsrisiko!

Was mit Ihrem Urlaub wegen Covid-19 in ein paar Monaten passieren könnte, muss Ihnen heute keine Angst machen. Mit uns können Sie sorgenfrei planen und buchen.

Kostenfreies Storno:
Alle bei uns zwischen dem 01.08.2020 und dem 31.03.2021 neu abgeschlossenen Buchungen können ohne Angabe von Gründen bis 30 Tage vor Reisestart kostenfrei storniert oder wertgleich und kostenfrei auf eine unserer anderen Destination umgebucht werden. Diese Regelung ist gültig für das Landprogramm. Für internationale Flüge – die von uns lediglich vermittelt werden – gelten die entsprechenden Bedingungen der gebuchten Airline. Kurzfristigere Stornierungen auf Grund von Reisewarnungen oder z. B. der Verhängung von Quarantäne-Maßnahmen sind natürlich im Rahmen des gültigen Reiserechts unabhängig davon möglich.

Keine Anzahlung:
Wir berechnen für Neubuchungen im obigen Zeitraum nicht die ansonsten üblichen Anzahlungen (Landprogramm). Der Gesamtreisepreis wird erst 30 Tage vor Reisestart fällig.
 


 

   

Für Myanmar kommt der touristische Neustart in Sichtweite

Ab dem 31.08.20 sollen die Grenzen nach Myanmar wieder geöffnet werden.

Speziell die Asien-Fans dürften den Blick mit täglich steigender Neugier auf Myanmar, das frühere Burma richten. Das Land wurde in den letzten Jahren von vielen Touristen als phantastische Urlaubsregion entdeckt. Mit dem 31. August 2020 kommt der Stichtag in Sicht, ab dem die Regierung die Corona-bedingten Grenzsperren aufhebt und internationale Airlines Myanmar anfliegen. Wie sieht es aktuell im Land aus? Diese Frage wurde dem Individualreiseveranstalter Erlebe-Reisen (www.erlebe-reisen.de) in letzter Zeit von Kunden gestellt. Kein Problem. Denn Erlebe-Reisen ist über die aktuelle Entwicklung in den angebotenen Reiseländern zu jeder Zeit auf dem neuesten Stand. Für Myanmar liegen von den Kollegen vor Ort aktuell diese Informationen vor.

Nach den offiziellen Zahlen des Ministeriums für Gesundheit und Sport gibt es in Myanmar per 04.08.2020 insgesamt 355 nachgewiesene Corona-Fälle, von denen 302 genesen sind. 6 Menschen sind gestorben. Diese geringen Pandemiezahlen resultieren aus insgesamt 120.292 vorgenommenen Tests, die nach den offiziellen Ministeriumsangaben bisher im Land vorgenommen wurden. So schlimm jeder einzelne Krankheitsfall ist, diese Zahlen weisen nach, dass sich die in Myanmar konsequent durchgeführten Schutz- und Vorbeugungsmaßnahmen bewähren.

Analog der Vorgehensweise anderer asiatischer Länder – zum Beispiel Vietnam, wo das Virus ebenfalls wenige Menschen angesteckt hat – hat die Regierung in Myanmar Maßnahmen auf breiter Front ergriffen. Wie die Kollegen von Erlebe-Reisen, die vor Ort alle Aktivitäten aufmerksam verfolgen, in den letzten Wochen bestätigen, wurde auf entsprechende Vorsorge, sofortige Isolation und Behandlung erkrankter Fälle und Nachverfolgung aller eventuell in Kontakt stehenden Personen mit höchster Konsequenz verfolgt. Dafür wurden Maßnahmen ergriffen, die für Myanmar, dessen medizinische Standards in der Vergangenheit nicht hoch waren, in Gesundheitsbereich einen gewaltigen Fortschritt gebracht haben.

Für Corona-Fälle wurden landesweit viele Krankenhäuser auf die Anforderungen der Corona-Behandlung ausgerichtet. Inhaltlich hat man sich bei der Umsetzung an den Maßnahmen orientiert, mit denen andere Länder nachweislich Erfolge verzeichnen. Soweit zusätzliche Qualifikationen des medizinischen Personals erforderlich waren, wurden diese intensiv durchgeführt. Abseits des Gesundheitsbereiches berichten die Kollegen von Erlebe-Reisen ebenfalls über einschneidende und wirksame Maßnahmen der Regierung. Massenversammlungen, große Veranstaltungen und Festivals wie zum Beispiel das traditionelle Wasserfestival im April (das unserem Neujahrsfest entspricht) wurden abgesagt.

Zwar hat Myanmar den kompletten „Lock-down“ vermieden. Aber in vielen Bereichen berichten die Erlebe-Reisen-Kollegen vor Ort von Regierungsvorschriften, die wir von Deutschland kennen. Neue Vorschriften zur Einhaltung von Hygienemaßnahmen in Betrieben wurden erlassen, bestimmte Risikobranchen stellten den Betrieb ein und viele Hotels und Restaurants wurden vorübergehend geschlossen. Ein Neustart setzt eine eingehende, regierungsamtliche Prüfung voraus. Wobei auf die Einhaltung Corona-relevanter Sicherheitsstandards größter Wert gelegt wird. Ungefähr zwei Drittel aller Hotels und andere Unternehmen mit Tourismusbedeutung haben diese Prüfung nach letztem Stand erfolgreich bestanden. Alle Augen sind in Myanmar jetzt auf den 31. August gerichtet, an dem die Grenzöffnung erwartet wird.

Reisende nach Myanmar erwartet ein unverändert traumhaft schönes Land, das für seine Gäste auf hohem Niveau wichtige Voraussetzungen geschaffen hat, um Corona-Ängste zu vermeiden. Erlebe-Reisen hat weiterhin ein waches Auge darauf, wie sich das leidige Corona-Geschehen in Myanmar weiter entwickeln wird. Erlebe-Reisen passt sich dieser Entwicklung flexibel an. Auf den Internetseiten von Erlebe-Reisen (www.erlebe-reisen.de oder www.erlebe-indochina.de) werden keine Reiseangebote zu finden sein, bei denen die Kollegen vor Ort Einschränkungen befürchten. „Myanmar be enchanted“. Der offizielle Tourismus-Slogan von Myanmar gilt unverändert. Lassen Sie sich mit Erlebe-Reisen von Myanmar verzaubern.
 


 

Kaum Corona-Kranke in Vietnam. Warum?

Vietnam gehört weltweit zu den Ländern mit der geringsten Zahl an Corona-Erkrankungen. Glaubt man den offiziellen Angaben auf der Internetseite der Johns Hopkins University, auf der die Daten für alle Länder weltweit täglich mehrfach aktualisiert werden, dann liegt die Zahl der an Covid-19 verstorbenen Menschen in Vietnam bei der unglaublichen Zahl Null (Stand 19.05.2020). Das wirft Fragen auf.

Fragen, denen die Deutsche Welle (DW), die von vielen Urlaubern weltweit in den Hotels gerne gesehene Infoquelle aus Deutschland, kritisch nachgegangen ist. Den daraus resultierenden, sehr interessanten Bericht lesen Sie bei Interesse mit einem Klick hier. (Es öffnet sich eine neue Seite in Ihrem Browser.) 

(Kopie 3)

EBENFALLS INTERESSANT

Aktuell sind bei unseren Kunden auch diese Länder gefragt:

KUBA – TRAUMLAND IN DER KARIBIK

Plaza Mayor Trinidad Kuba

Lernen Sie das traumhaft schöne Kuba kennen.

(Kopie 1)

Armenien. Land mit langer Geschichte

Kathedrale Edschmiazin Armenien

Zukunftsoffen, geschichtsbewusst, Armenien.

(Kopie 2)

LAND IM KAUKASUS: GEORGIEN

Ushguli Kaukasus Georgien

Land zwischen Europa und Asien: Georgien.

Eviva Mexico!

Mexiko mit Erlebe-Reisen erleben!

Mexiko erleben und genießen.