Schnellzugriff für Reiseziele
 

Rundreise - Vietnam & Laos - Zwei Perlen in Südostasien (14 Tage/13 Nächte)

Diese Tour führt Sie in zwei sehr unterschiedliche südostasiatische Länder. Genießen Sie das großartige und aufregende Vietnam und die sanfte Pracht des außergewöhnlichen Laos. Sie werden interessante Städte besichtigen, antike Orte, einzigartige Naturlandschaften, die spektakuläre, historische und religiöse Architektur und die natürliche Freundlichkeit der Bewohner beider Länder erleben.


Diese Reise führt Sie unter anderem an folgende Destinationen: Ho Chi Minh-Stadt – Mekong-Delta – Hue – Da Nang – Hoi An – Hanoi - Ninh Binh – Ha Long-Bucht – Luang Prabang – Pak Ou – Vientiane

Tag 1: Ankunft in Ho Chi Minh-Stadt (A)

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen Tan Son Nhat werden Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht (early Check-in abhängig von der Verfügbarkeit vor Ort möglich).

Als Herz und Seele des Südens Vietnams ist Ho Chi Minh-Stadt eine geschäftige, dynamische und lebendige Stadt. Sie ist nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern auch die wirtschaftliche Hauptstadt und Trendsetter in Vietnam. Nichtsdestotrotz sind in der von Menschen wimmelnden Metropole die Traditionen und die Schönheit der alten vietnamesischen Kultur erhalten geblieben. Die Straßen von Ho Chi Minh-Stadt sprudeln vor Leben mit Ihrer Vielzahl an Straßenmärkten, Läden, Cafés, Ständen und Händlern, die Ihre Waren am Straßenrand verkaufen. Lassen Sie die vibrierende Atmosphäre von Ho Chi Minh-Stadt auf sich einwirken und Sie mit Freude und Bewunderung erfüllen.

Sie werden Ihre Tour mit einem Besuch des Platzes der Wiedervereinigung anfangen, einem Tribut an den Krieg, als der Widerstand in Saigon für die Nordvietnamesen zusammenbrach. Im gleichen Areal befindet sich die Notre Dame-Kathedrale mit Ihren Zwillingsglockentürmen. Diese ist ein Wahrzeichen der Stadt, da die Türme von sehr weit weg gesehen werden können. Sie werden den Rest des Abends in Ho Chi Minh Stadt verbringen.

Unterbringung im Vien Dong Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie ROH oder als Upgrade im Grand Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 2: Ho Chi Minh-Stadt - Vinh Long - Ho Chi Minh-Stadt (F/M/A)

Morgens werden Sie Ho Chi Minh-Stadt für einen Tagesausflug verlassen und eine Fahrt durch das wunderschöne Mekong-Delta unternehmen, das zu den ergiebigsten landwirtschaftlichen Regionen in Vietnam zählt. Sie werden eine Bootsfahrt zu einer Insel unternehmen, die viele Obstgärten beherbergt und anschließend auch den herrlichen schwimmenden Markt Cai Be besuchen, ein berühmter Platz im Mekong-Delta. Dort kann man beobachten, wie hunderte Händler ihre kleinen Boote an den Ufern des Flusses festmachen, um Ihre Waren zu verkaufen. Wir setzen unsere Fahrt durch das Labyrinth von Kanälen fort, die die Insel An Binh umgeben. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert.

Sie können die köstlichen frischen Früchte des Deltas genießen, während Sie sich weiter auf dem Mekong-Fluss fortbewegen. Beim Abendessen haben Sie dann die Möglichkeit, das leckere vietnamesische Essen begleitet von einer anmutigen Musik zu genießen.

Unterbringung im Vien Dong Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie ROH oder als Upgrade im Grand Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 3: Ho Chi Minh-Stadt - Hue (F/M/A)

Nach dem Frühstück werden Sie eine Halbtagesführung um die Stadt und einen Besuch des Thien Hau-Tempels unternehmen. Thien Hau, in der Ortschaft Cho Lon, ist ein chinesischer Tempel aus dem 16. Jahrhundert und dabei der Göttin des Meeres Thien Hau gewidmet, die als Beschützerin der Fischer und Seeleute gilt. Ein Besuch des Museums der Kriegsüberreste wird Ihnen die Geschichte des Vietnamkrieges näher bringen. Das Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert werden.

Am frühen Nachmittag findet der Transfer zum Tan Son Nhat-Flughafen statt, um den Flug nach Hue in Zentralvietnam anzutreten. Während der Nguyen-Dynastie (1802 – 1945), war Hue die politische, wirtschaftliche und kulturelle Hauptstadt Vietnams und Domizil der ehemaligen Kaiser.

Ihre Stadtbesichtigung startet mit der Zitadelle des Kaiserpalastes, die seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Hier werden Sie die kaiserliche und die verbotene Stadt, Domizil der vergangenen Kaiser, mit ihren vielen Palästen, aufwendig verzierten Hallen, Bibliotheken, Wohnhäusern, Schulgebäuden, dem Flaggenturm und dem Mittagstor kennen lernen.

Danach besuchen Sie den traditionellen Dong Ba-Markt, ein typischer Markt mit einer Jahrhunderte alten Tradition. Die Verkäufer breiten Ihre Waren aus, Sie spazieren dazwischen hindurch und haben die Qual der Wahl. Das Abendessen wird im Y Thao Garden Restaurant serviert.

Unterbringung im Asia Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Huong Giang Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 4: Hue (F/M/A)

Sie werden den ganzen Tag das alte Hue erkunden und seine Schönheit und Wunder entdecken. Beginnen werden Sie dabei mit einem Bootstrip entlang des romantischen Parfümflusses zur Thien Mu-Pagode, einer der ältesten und schönsten Pagoden in Hue. Danach werden wir die letzte Ruhestätte von Minh Mang, Kaiser von Vietnam zwischen 1820 und 1841, aufsuchen. Nach einem vegetarischen Essen haben Sie dann die Möglichkeit, mit den Nonnen zu plaudern und mehr über den Buddhismus, deren Alltag oder deren kalligraphischer Kunst zu lernen.

Am Nachmittag besichtigen Sie am Stadtrand von Hue das Grab des Kaisers Tu Duc. Auf dem Rückweg nach Hue machen Sie einen Abstecher zu einem traditionellen Dorf, das sich auf die Herstellung von den typisch kegelförmigen Hüten und Weihrauch spezialisiert hat.

Genießen Sie das Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Unterbringung im Asia Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Huong Giang Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 5: Hue - Da Nang - Hoi An (F/M/A)

Nach dem Frühstück verlassen Sie heute das alte Hue und fahren zur schnell wachsenden Stadt Da Nang.

Auf dem Weg werden Sie einen Fotostopp einlegen, um einige schöne Bilder vom Lang Co-Strand zu schießen. Dann fahren Sie weiter über den landschaftlich beeindruckenden Hai Van-Pass, um anschließend das Cham Museum in Da Nang zu besichtigen. Das Museum beherbergt die größte Sammlung von Cham-Skulpturen auf der ganzen Welt. Die Skulpturen stammen aus dem 7. bis 15. Jahrhundert.

Anschließend geht es weiter nach Hoi An, ein weiteres UNESCO Weltkulturerbe. Das Abendessen wird in einem lokalen Restaurant serviert.

Unterbringung im Thanh Binh RIverside Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden View oder als Upgrade im Hoi An Beach Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden View

Tag 6: Hoi An (F/M/A)

Heute erleben Sie eine Stadtführung zu Fuß durch die engen und alten Straßen dieses bezaubernden Ortes. Mehr vielleicht als in irgendeinem anderen Ort in Vietnam, kann man in Hoi An die Atmosphäre vergangener Epochen spüren.

Früher bekannt als Faifo, war Hoi An ein bedeutsamer Hafen an der Seidenstraße. Während mehr als 500 Jahren besiedelten Händler aus China, Japan, Frankreich und Portugal den wohlhabenden Ort mit dem Ergebnis einer ganz besonderen Mischung von Kulturen, Gastronomie, Religion und Architektur. 1999 wurde die Stadt in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen, als ein Ort mit einer für ganz Südostasien einzigartigen Architektur. Seitdem ist die Stadt dank Geldern der UNESCO und lokalen Sponsoren restauriert und geschützt worden.

Am Nachmittag können Sie entweder am Strand relaxen oder die Zeit nutzen, um auf eigene Faust die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden, den lokalen Markt zu besichtigen oder eine Bootsfahrt entlang des Flusses zu unternehmen. Sie haben die Wahl.

Unterbringung im Thanh Binh RIverside Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden View oder als Upgrade im Hoi An Beach Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden View

Tag 7: Hoi An - Hoa Lu - Hanoi (F/M/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zurück nach Da Nang, um vom dortigen Flughafen weiter nach Hanoi zu fliegen. Nach der Ankunft werden Sie in Empfang genommen und zur Provinz Ninh Binh gefahren. Diese Gegend ca. 80 km südlich von Hanoi ist als “Ha Long-Bucht auf dem Land” bekannt.

Heute werden Sie sowohl die alte Kultur und Geschichte Vietnams sowie auch atemberaubende Landschaften und pittoreske Naturkulissen erleben. Sie werden die Tour mit einer entspannten Bootsfahrt durch die kontrastreiche Landschaft aus Ebenen und Bergen starten und die wunderschönen und mysteriösen Tam Coc-Grotten besichtigen. Danach werden Sie eine kurze Fahrradtour unternehmen (4km) und erneut eine kurze Bootsfahrt bis zur Bich Dong-Höhle und -Pagode. Diese Tour führt Sie durch eine atemberaubende Landschaft bestehend aus Reisfeldern und imposanten Bergen. Danach geht es weiter zum Thai Vy-Tempel, wo Sie das Mittagessen einnehmen werden. Dieser Tempel aus dem 13. Jahrhundert ist ein beeindruckendes Beispiel der antiken vietnamesischen Kultur.

Nach dem Thai Vy-Tempel werden Sie weiter Richtung Hoa Lu fahren. Dies war während der Dynastien Dinh und Le zwischen dem 10. und den 11. Jahrhundert Hauptstadt des Landes. Anschließend kehren Sie nach Hanoi zurück, wo Sie die Nacht verbringen werden. Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Unterbringung im Le Carnot Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Prestige Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 8: Hanoi - Ha Long-Bucht (F/M/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Ha Long-Bucht, einem der schönsten Plätze in Südostasien und UNESCO Weltnaturerbe. Heute treten Sie eine kurze Schiffreise mit Übernachtung in der atemberaubenden Ha Long-Bucht an, in der einzigartige Kalksteinfelsen majestätisch aus dem Wasser herausragen. Das Mittagessen wird an Bord serviert, während Sie weiter Richtung Bai Tu Long-Bucht mit seiner bezaubernden Inselwelt fahren. Frische Meeresfrüchte werden auf die typisch köstliche, vietnamesische Art serviert.

Bevor Sie Kurs auf einen herrlichen Strand nehmen, wo Sie die Möglichkeit haben zu schwimmen und Kajak zu fahren, werden Sie die mysteriöse Sung Sot-Höhle erkunden, eine der schönsten Höhlen in der ganzen Bucht. Nach der Rückkehr zum Boot können Sie den wunderschönen Sonnenuntergang erleben, während Sie weiter Richtung Hang Trong Gebiet fahren. In Ho Dong Tien, in der Nähe der Trong Höhle, wird schließlich Anker geworfen. Am Abend können Sie die lässige und komfortable Atmosphäre des komfortablen Bootes genießen und ein Abendessen im eleganten Ambiente erfahren. Mit etwas Glück können Sie die Fischer dabei beobachten, wie sie Tintenfische auf traditionelle Weise fangen. 

Danach können Sie sich unter freien Himmel entspannen und die Ruhe und Stille der Bucht auf sich einwirken lassen, bevor Sie sich zu Ihrer Kabine zurückziehen.

Unterbringung auf dem Schiff V'Spirit in einer Kabine der Kategorie Deluxe oder als Upgrade auf dem Schiff Bhaya Classic in einer Kabine der Kategorie Deluxe

Tag 9: Ha Long-Bucht - Hanoi (F/M/A)

Nach dem Frühstück werden Sie die Schiffsreise durch die Kalksteinfelsen mit seinen fantastischen und mystischen Formen fortsetzen und mit einem kleinen Boot die Luon-Höhle besichtigen. Anschließend werden Sie zum Schiff für ein frühes Mittagessen zurückkehren und vom Boot und seiner Besatzung Abschied nehmen.

Auf dem Landweg geht es zurück nach Hanoi. Auf dem Weg werden Sie das Dorf Bat Trang besuchen, das sich auf die kunsthandwerkliche Herstellung von Keramik und Töpferei spezialisiert hat. Dort werden alle möglichen Keramikprodukte, Stickereien und Marmor-Statuen hergestellt und verkauft. 

Nach dem Abendessen in einem lokalen Restaurant werden Sie das einzigartige Wasserpuppentheater, eine traditionelle Volksdarbietung am Delta des Roten Flusses, erleben. Die Nacht werden Sie in Hanoi verbringen.

Unterbringung im Le Carnot Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Prestige Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 10: Hanoi - Luang Prabang (F/M/A)

Die Stadtführung in Hanoi startet mit der Fahrt zum Hoan Kiem-See, wo Sie den Tempel Ngoc Son, zu Ehren des Heiligen Van Xuong und des Generals Tran Hung Dao erbaut, besichtigen werden. Anschließend werden Sie eine kurze Fahrt zum Literaturtempel unternehmen. Dieser Tempel wurde im Jahr 1073 zu Ehren von Konfuzius erbaut und gilt als die erste vietnamesische Universität.  Im Ethnologischen Museum erfahren Sie anschließend alles über die multikulturelle Zusammensetzung der Bevölkerung des Landes mit seinen 54 verschiedenen ethnischen Gruppen.

Es gibt wenige Städte in Südostasien, die solch eine Eleganz wie Hanoi versprühen. Laufen Sie entlang der baumgesäumten Boulevards des französischen Viertels und Sie werden sofort die französischen Einflüsse an vielen Gebäuden wie der Hanoi-Oper, der Staatsbank, dem ehemaligen Gouverneurspalast und der St. Joseph-Kathedrale  aus dem 19. Jahrhundert erkennen.

Noch vor dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant werden Sie in einer einstündigen Fahrradfahrt durch die 36 Straßen des alten historischen Viertels in Hanoi auf Entdeckungstour gehen.

Am frühen Nachmittag findet der Transfer zum Flughafen für den Flug nach Luang Prabang in Laos statt. Nach der Ankunft werden Sie zu Ihrem Hotel gefahren. Sie haben Zeit zur freien Verfügung, um sich ein wenig im Hotel auszuruhen oder um auf eigene Faust die Umgebung zu erkunden.

Unterbringung im Ancient Luang Prabang Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Standard oder als Upgrade im Villa Santi Hotel & Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 11: Luang Prabang (F/M/A)

Heute werden Sie das Nationalmuseum besichtigen, den früheren Königspalast. Der Palast wurde auf dem Fundament eines älteren Palastes gebaut und 1909 durch französische Architekte fertig gestellt. Hier werden Sie laotische Kunst mit französischer Prägung vorfinden, wie sie bei den Gemälden und Wandmalereien der königlichen Familie bewundert werden können. Im Eingangsbereich können Sie die Büsten aller ehemaligen laotischen Könige sehen.

Danach besuchen Sie den friedvollen Wat Visoun, einen Tempel aus dem 16. Jahrhundert, der als kleines Museum für religiöse Gegenstände diente. Anschließend besichtigen Sie den Wat Aham-Tempel, gebaut im 19. Jahrhundert. Dieser beherbergt zwei Wächterfiguren am Fuße der Treppe, die zwei Figuren aus dem Ramayana darstellen – Hanuman, den Affenkönig, und den wilden Yaksa.

Die Besichtigungstour setzen Sie beim Wat Mai fort, dem größten und am prunkvollsten verzierten Tempel in Luang Prabang. Unternehmen Sie danach einen gemütlichen Spaziergang zum Darat-Markt, wo die Einheimischen ihre Waren kaufen und verkaufen. Nach einem Anstieg der 328 Stufen bis zum Gipfel des Phousi-Hügels wird Ihnen ganz Luang Prabang zu Füßen liegen und Ihnen eine wunderbare Aussicht der Stadt bieten. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Sie verbringen die Nacht in Luang Prabang.

Unterbringung im Ancient Luang Prabang Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Standard oder als Upgrade im Villa Santi Hotel & Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 12: Luang Prabang - Pak Ou - Luang Prabang (F/M/A)

Nach dem Frühstück werden Sie die 450 Jahre alte Stätte Wat Xieng Thong besichtigen. Diese Tempelanlage, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, hat sowohl die chinesische Belagerung als auch die Abnutzung der Zeit sehr gut überstanden. Dort haben Sie die Möglichkeit, mehr über die buddhistische Religion und ihre Weltanschauung zu erfahren. Anschließend geht es weiter per Boot über den Mekong-Fluss bis zur Stelle des Zusammenflusses mit dem Flüssen Pak Ou und Nam Ou. Dort werden Sie die heiligen Höhlen Tham Ting und Tham Phum besichtigen mit ihren hunderten von Buddha-Statuen.

In einem Restaurant in der Nähe der Höhlen werden Sie zu Mittag essen, bevor es zurück nach Luang Prabang geht. Auf dem Weg werden Sie einen Halt am Dorf Ban Xang Hai einlegen und können beobachten, wie ein für die Region typischer Klebreiswein destilliert wird. Ebenfalls besuchen werden Sie das Weberdorf Ban Xang Khong, wo das traditionelle Sa-Papier hergestellt wird. Sie werden die Nacht in Luang Prabang verbringen.

Unterbringung im Ancient Luang Prabang Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Standard oder als Upgrade im Villa Santi Hotel & Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 13: Luang Prabang - Vientiane (F/M/A)

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und Sie fliegen nach Vientiane. Anschließend Transfer zum Hotel für den Check-in und Gepäckaufbewahrung (early Check-in ist nicht inbegriffen und hängt von der Verfügbarkeit des Hotels ab).

Gleich danach startet die Stadttour mit dem Besuch des Tempels Wat Si Saket – der älteste noch stehende Tempel in Vientiane und einer der stimmungsvollsten. Er wurde 1818 im Bangkok-Stil von Chao Anou erbaut. Die Klostermauern sind mit hunderten von Nischen versehen, die Buddha-Statuen in allen Größen aus Holz, Stein, Silber und Bronze beherbergen. Direkt gegenüber befindet sich der Wat Haw Pha Kaew, der ehemalige königliche Tempel von König Setthathirat. Hier wurde der magische Smaragd-Buddha (Pha Kaew) untergebracht, nachdem er von Lanna (Chiang Mai) weggenommen wurde. Den Innenraum hat man in ein kleines Museum verwandelt, in dem verschiedene Buddha-Darstellungen ausgestellt sind. Darunter befindet sich auch ein großer, langarmiger Buddha mit nach unten hängenden Händen in der so genannten "nach Regen betenden" Pose.

Danach geht es zum That Luang Stupa, Nationalsymbol und wichtigsten religiösen Gebäude in Laos. That Luang ist ein dreistufiger goldener Stupa. Die aktuelle Version datiert aus dem Jahr 1566, obwohl es seitdem oft geplündert und später renoviert wurde. Patuxai (Triumphbogen), ist eine lokale Version des Parisers Arc de Triomphe. Abgesehen vom Monument selbst ist der palmengesäumte Garten ein wunderbarer Platz zum Entspannen und Genießen. Trotz des fehlenden Schattens machen die zahlreichen Fontänen den Platz noch angenehmer.

Tagsüber haben Sie die Möglichkeit, über Treppen die sieben Stockwerke des Gebäudes hinaufzusteigen und eine bezaubernde Aussicht auf Vientianes Zentrum zu genießen. Anschließend können Sie einen entspannten Spaziergang zum zentralen Markt unternehmen, wo die Einheimischen Ihre Waren verkaufen. Heute übernachten Sie in Vientiane.

Unterbringung im Sengtawan Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Standard oder als Upgrade im Mercure Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Standard

Tag 14: Abreise von Vientiane (F)

Nach dem Frühstück haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um die noch Einkäufe zu tätigen oder eine letzte kleine Erkundungstour zu unternehmen, während Sie auf den Transfer zum Flughafen für Ihren Rückflug warten.

Dort angekommen enden die Leistungen dieser Reise. Für eine komfortable und unkomplizierte Rückreise empfiehlt es sich ggfs., von Vientiane aus einen Flug nach Ho Chi Minh-Stadt zu buchen, um dort dann nach einer weiteren Übernachtung den sonntäglichen Rückflug mit Vietnam Airlines nach Deutschland anzutreten. Sprechen Sie uns darauf einfach gezielt an.


Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Übernachtungen in den Hotels / Schiffen laut Programmbeschreibung (oder vergleichbar)
  • Transfers an Land mit klimatisierten Fahrzeugen laut Programmbeschreibung
  • Bootsfahrten laut Programmbeschreibung
  • Inlandflüge Ho Chi Minh - Hue, Da Nang - Hanoi (Vietnam) und Luang Prabang - Vientiane (Laos) sowie internationaler Flug Hanoi (Vietnam) - Luang Prabang (Laos); vorbehaltlich kurzfristiger Preisanpassungen durch Fluggesellschaften wegen Kerosinpreisänderungen o.ä. 
  • Deutschsprachiger Guide für jede Region, ausgenommen Zeitspannen zur freien Verfügung
  • Eintrittsgelder für alle Sehenswürdigkeiten laut Programmbeschreibung
  • Mahlzeiten laut Programmbeschreibung: (F) für Frühstück, (M) für Mittagessen, (A) für Abendessen
 
NICHT im Preis enthaltene Leistungen:
  • Flug: Von Europa nach Asien und zurück
  • Transfer zu Anschlussprogrammen nach Rundreiseende
  • Trinkgelder: Diese sind nicht einkalkuliert, sondern können von jedem Gast selbst gezahlt werden, z.B. an die Reiseleitung, Busfahrer, Kellner, Zimmermädchen und anderes Servicepersonal
  • Flughafensteuern
  • Visum: dieses können Sie bei der vietnamesischen Auslandsvertretung Ihres Landes beziehen.

Leistungsänderungen:

Der Programmablauf und / oder die Hotelleistungen können z.B. aus technischen oder witterungsbedingten Gründen kurzfristig, aber ohne Minderung der Gesamtleistung geändert werden. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns mit allen Kräften bemühen, zumindest einen gleichwertigen Ersatz für Sie zu leisten.



PREISE und BUCHUNGSANFRAGE >>