Schnellzugriff für Reiseziele
 

Rundreise Vietnam & Kambodscha - Historische und kulturelle Highlights (14 Tage/13 Nächte)

Als enge Nachbarn haben Vietnam und Kambodscha einige Gemeinsamkeiten, sind jedoch absolut einzigartig in ihrer geschichtlichen und kulturellen Entwicklung. Diese Tour ist eine Entdeckungsreise zu den herrlichen, großartigen und inspirierenden Regionen dieser so verschiedenen Länder.

Diese Reise führt Sie unter anderem an folgende Destinationen: Hanoi - Ha Long-Bucht - Hoi An - Hue - Ho Chi Minh-Stadt - Vinh Long - Can Tho - Chau Doc - Phnom Penh - Siem Reap

Tag 1: Ankunft Hanoi (A)

Nach Ihrer Ankunft am Internationalen Flughafen Noi Bai werden Sie von Ihrem Reiseleiter und Ihrem Fahrer in Empfang genommen und zu Ihrer Unterkunft in Hanoi City gebracht. Die Stadt Hanoi, die aktuelle Hauptstadt Vietnams, ist mit ihrer mehr als 1000-Jährigen Geschichte das wirtschaftliche, politische und kulturelle Herz des Landes.

Die Stadtführung startet mit dem Besuch der Mot Cot-Pagode, bevor wir eine kurze Fahrt zum Literaturtempel unternehmen. Dieser Tempel wurde in Oktober 1073 zur Ehre von Konfuzius erbaut und gilt als die erste vietnamesische Universität. Natürlich bietet sich Ihnen auch die Möglichkeit, die 54 ethnischen Gruppen kennen zu lernen, die in Vietnam leben - optimale Möglichkeiten dazu bietet das ethnische Museum. Danach fahren wir zum Hoan Kiem-See und besichtigen den Tempel Ngoc Son, zur Ehre des Heiligen Van Xuong und des Generals Tran Hung Dao erbaut.

Hanoi ist eine sehr kontrastreiche Stadt. Laufen Sie entlang des baumgesäumten Boulevards des französischen Viertels und Sie werden sofort den französischen Einfluss an vielen Gebäuden wie der Hanoi-Oper, der Staatsbank, dem ehemaligen Gouverneurspalast und der St. Joseph-Kathedrale  aus dem 19. Jahrhundert erkennen.

Am Nachmittag werden Sie in einer einstündigen Fahrradfahrt durch die 36 Straßen des alten historischen Viertels in Hanoi auf Entdeckungstour gehen.
Bei einem Begrüßungsabendessen in einem der vielen lokalen Restaurants werden Sie wieder zu Kräften kommen. Am Abend geht es dann ruhig und entspannt weiter - lassen Sie die Eindrücke des traditionellen Wasserpuppen-Show auf sich wirken. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung, um entweder die Umgebung auf eigene Faust zu erkunden oder sich im Hotel auszuruhen. Sie werden in Hanoi übernachten.

Unterbringung im Le Carnot Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Prestige Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 2: Hanoi - Ha Long-Bucht (F/M/A)

Nach dem Frühstück fahren Sie zur Ha Long-Bucht, einem der schönsten Plätze in Südostasien und UNESCO Weltnaturerbe. Der Tag startet mit einer Bootsfahrt in der atemberaubenden Ha Long-Bucht, in der einzigartige Kalksteinfelsen majestätisch aus dem Wasser herausragen. Das Mittagessen wird an Bord serviert, während Sie weiter Richtung Bai Tu Long-Bucht mit seiner bezaubernden Inselwelt fahren. Lokale und frische Meeresfrüchte werden auf die köstliche, typisch vietnamesische Art serviert.

Bevor Sie Kurs auf einen herrlichen Strand nehmen, wo Sie die Möglichkeit haben werden zu schwimmen und Kajak zu fahren, werden Sie die mysteriöse Sung Sot-Höhle erkunden, eine der schönsten Höhlen in der ganzen Bucht. Später werden Sie zum Boot zurückkehren und den wunderschönen Sonnenuntergang erleben, während Sie sich weiter Richtung Hang Trong-Gebiet bewegen. In Ho Dong Tien, in der Nähe der Trong-Höhle, wird der Anker geworfen.

Am Abend können Sie die lässige und komfortable Atmosphäre des Luxusboots erfahren und ein Abendessen im eleganten Ambiente genießen. Falls es die richtige Saison dafür ist, können Sie die Fischer dabei beobachten, wie Sie Tintenfische auf traditionelle Weise fangen. 

Danach können Sie sich unter dem klaren Himmel entspannen und die Ruhe und Stille der Bucht auf sich einwirken lassen, bevor Sie sich zu Ihrer Kabine zurückziehen. Die Nacht werden Sie auf dem Boot verbringen.

Unterbringung auf dem Schiff V'Spirit in einer Kabine der Kategorie Deluxe oder als Upgrade auf dem Schiff Bhaya Classic in einer Kabine der Kategorie Deluxe

Tag 3: Ha Long-Bucht – Hoi An (F/M/A)

Nach dem Frühstück werden Sie die Kreuzfahrt durch den Karst (Kalksteinformationen) mit seinen fantastischen und mystischen Formen fortsetzen. Vorbei an den Inseln Hoa Cuong und Ga Choi werden Sie mit einem kleinen Boot die Luon-Höhle erkunden. Anschließend kehren Sie zum Schiff für ein frühes Mittagessen zurück und nehmen Abschied vom Boot und seiner Besatzung.

Danach machen Sie sich auf den Weg in Richtung Hanoi und halten an dem Dorf Bat Trang, das sich auf die kunsthandwerkliche Herstellung von Keramik und Töpferei spezialisiert hat. Dort werden alle möglichen Keramikprodukte, Stickereien und Marmor-Statuen hergestellt und verkauft.

Ein Transfer bringt Sie dann zum Internationalen Noi Bai-Flughafen, um den Flug Richtung Da Nang in Zentralvietnam anzutreten. Von dort aus fahren Sie nach Hoi An, checken in Ihrem Hotel ein und haben Zeit zur freien Verfügung.

Unterbringung im Thanh Binh Riverside Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garen View oder als Upgrade im Hoi An Beach Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden View

Tag 4: Hoi An (F/M/A)

Heute werden Sie eine Stadtführung zu Fuß durch die engen und alten Straßen dieses bezaubernden Ortes unternehmen. Mehr vielleicht als in irgendeinem anderen Ort in Vietnam, kann man in Hoi An die Atmosphäre vergangener Epochen spüren.

Früher bekannt als Faifo, war Hoi An ein bedeutsamer Hafen an der Seidenstraße. Während mehr als 500 Jahren besiedelten Händler aus China, Japan, Frankreich und Portugal den wohlhabenden Ort mit dem Ergebnis einer ganz besonderen Mischung von Kulturen, Gastronomie, Religion und Architektur.

1999 wurde die Stadt in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen, als Ort mit einer für ganz Südostasien einzigartigen Architektur. Seitdem ist die Stadt dank Geldern der UNESCO und von lokalen Sponsoren restauriert und erhalten worden. Das Mittagessen wird im Restaurant Cargo eingenommen.

Am Nachmittag können Sie entweder am Strand relaxen oder die Zeit nutzen, um auf eigene Faust die Gegend mit dem Fahrrad zu erkunden, den lokalen Markt zu besichtigen oder eine Bootsfahrt entlang des Flusses zu unternehmen. Sie haben die Wahl.

Unterbringung im Thanh Binh Riverside Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden View oder als Upgrade im Hoi An Beach Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden View

Tag 5: Hoi An – Hue (F/M/A)

Nach dem Frühstück werden Sie weiter Richtung Hue vorbei an smaragdgrünen Reisfeldern fahren. Während der Nguyen Dynastie (1802 – 1945) war Hue das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum Vietnams und Domizil der ehemaligen Kaiser. Auf dem Weg werden Sie einen Fotostopp einlegen, um einige schöne Bilder vom Lang Co-Strand zu schießen.

Dann fahren Sie weiter über den landschaftlich beeindruckenden Hai Van-Pass, um anschließend das Cham-Museum in Da Nang zu besichtigen. Das Museum beherbergt die größte Sammlung von Cham-Skulpturen auf der ganzen Welt. Die Skulpturen datieren aus dem 7. bis 15. Jahrundert.

Angekommen in Hue fahren Sie zu Ihrer Unterkunft für diese Nacht. Bei einer Stadtführung besuchen Sie zunächst ein Weltkulturerbe: die imperiale Festung von Hue! Diese ist umgeben von der kaiserlichen Stadt sowie der verbotenen Stadt, welche Sie ebenso besuchen werden wie die Paläste, kunstvoll verzierten Hallen, Büchereien, den weithin sichtbaren Flaggenmast sowie das Tor der Mittagsstunde, den Haupteingang zur kaiserlichen Stadt. Im Anschluss daran lernen Sie die Brücke Truong Tien und den traditionellen Markt Dong Ba kennen. Das Abendessen wird in einem der lokalen Restaurants in Hue eingenommen.

Unterbringung im Asia Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Huong Giang Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 6: Hue (F/M/A)

Der heutige Tag steht im Zeichen der Erkundung des alten Hue. Beginnen werden Sie zu Wasser entlang des romantischen Parfümflusses zur Thien Mu-Pagode, bei der es sich um eine der ältesten und schönsten Pagoden in Hue handelt. Danach werden Sie die letzte Ruhestätte von Minh Mang aufsuchen, der zwischen 1820 und 1841 Kaiser von Vietnam war.

Nach einem vegetarischen Essen werden Sie die Möglichkeit haben, mit den Nonnen zu plaudern und mehr über den Buddhismus, ihren Alltag oder ihre kalligraphische Kunst zu lernen. Am Nachmittag besichtigen Sie am Stadtrand von Hue den Grab vom Kaiser Tu Duc.

Auf dem Rückweg nach Hue machen wir einen Abstecher zu einem traditionellen Dorf, das sich auf die Herstellung von kegelförmigen Hüten und Weihrauch spezialisiert hat. Genießen Sie das Abendessen in einem lokalen Restaurant.

Unterbringung im Asia Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Huong Giang Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 7: Hue – Ho Chi Minh-Stadt (F/M/A)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Zentralvietnam und nehmen Kurs auf die schnelllebige und moderne Stadt Ho Chi Minh, früher bekannt als “Saigon”. Sie werden zum Flughafen gebracht, wo Sie den Flug nach Ho Chi Minh-Stadt antreten. Nach der Landung werden Sie in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Die Besichtigungstour in Ho Chi Minh-Stadt startet mit einem Besuch der imposanten Straße Dong Khoi (früher als Rue Catinat bekannt). Danach besuchen Sie die Notre Dame-Kathedrale, ein Wahrzeichen Vietnams, das für die Zwillingsglockentürme berühmt ist, die schon von weitem gesehen werden können. Am selben Platz befindet sich das bekannte Postamt von Saigon, die größte funktionierende Poststelle in Vietnam. Eine Besonderheit des Postamtes ist, dass es von Gustave Eiffel designed und gebaut wurde, dem Erbauer des Eiffelturmes und der Freiheitsstatue. Es ist ein Gebäude, das man gesehen haben muss.

Anschließend werden Sie den Binh Tay Markt und den Thien Hau-Tempel besuchen. Nach dieser Dosis Geschichte und Kultur können Sie sich wieder am Ben Thanh-Markt beim Einkaufen entspannen. Der Rest des Abends steht zur freien Verfügung.

Unterbringung im Vien Dong Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Grand Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 8: Ho Chi Minh-Stadt - Vinh Long - Can Tho (F/M/A)

Nach dem Früstück verlassen Sie Ho Chi Minh-Stadt und fahren durch die atemberaubende Landschaft des Mekong-Flussdeltas, das zu den ertragreichsten landwirtschaftlichen Regionen in Vietnam zählt.

Sie werden eine Bootsfahrt zu einer Insel unternehmen, die viele Obstgärten beherbergt, gefolgt vom herrlichen schwimmenden Markt Cai Be, bei dem es sich um einen berühmten Platz am Mekong-Delta handelt. Dort kann man beobachten, wie hunderte kleine Händlerboote an den Ufern des Flusses anliegen, um Ihre Waren zu verkaufen. Weiter mit dem Boot fahrend werden Sie einem Familienunternehmen einen Besuch abstatten, das Kokosnuss-Süßigkeiten produziert.

Nach dem Mittagessen fahren Sie nach Can Tho, wo Sie die Nacht verbringen werden. Sie haben Zeit zur freien Verfügung bis zum Abendessen, das in einem lokalen Restaurant serviert wird.

Unterbringung im Van Phat 1 Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Fortuneland Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 9: Can Tho - Chau Doc (F/M/A)

Sie beginnen den Tag mit einem behutsamen Bootsausflug entlang des Mekong-Flusses zum exotischen schwimmenden Markt von Cai Rang, einem der lebhaftesten Märkte im Mekong-Delta. Hier sind hunderte kleine Boote mit Früchten beladen und versuchen, sich einen Platz zu erkämpfen, von dem aus sie ihre Ware bestmöglich verkaufen zu können.

Das Mittag- und das Abendessen werden Sie in lokalen Restaurants einnehmen. Nach dem Cai Rang-Markt fahren Sie weiter nach Chau Doc, wo Sie übernachten werden. 

Unterbringung im Satisfy Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Victoria Chau Doc Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Superior

Tag 10: Chau Doc - Phnom Penh (F/M/A)

Am heutigen Tag verlassen Sie Vietnam und setzen die Reise in Kambodscha fort. Den Wechsel vom einen Staat in den anderen werden Sie aber nicht etwa per Flugzeug oder auf dem Landweg vornehmen, sondern mit einem Schnellboot, das Sie bis in die Hauptstadt von Kambodscha bringt: Phnom Penh. Nach der Ankunft am dortigen Hafen  werden Sie von Ihrem Reiseleiter und Busfahrer in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht.

Bei einer Besichtigung des königlichen Palasts gewinnen Sie einen Eindruck davon, wie der kambodschanische König lebte, bis dieser aufgrund interner politischer Ereignisse den Palast verlassen musste.

In der Nähe des Palastes befindet sich auch die Silberpagode, eine der schönsten Pagoden der Region aufgrund Ihres prachtvollen Stils. Erbaut im Jahr 1962 beherbergt die Silberpagode Buddhastatuen aus Edelmetallen und Edelsteinen. Die Böden sind aus Beton und Marmor. Die Pagode hat mehr als 5000 Silberziegel, von denen jede ein Kilogramm wiegt. Berühmt sind auch der 90 Kilogramm schwere Buddha aus massivem Gold, gefertigt im Jahr 1907, und ein Smaragdbuddha.

Anschließend werden Sie zum Nationalmuseum gebracht, das die weltweit größte Sammlung an Kunstgegenständen der Khmer- und Angkorkulturen beherbergt. Sie beenden die Tour mit einem Besuch der Wat Phnom-Pagode.

Am restlichen Abend können Sie auf dem russischen Markt einkaufen gehen oder das Nachtleben der Hauptstadt kennen lernen.

Unterbringung im Diamond Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Frangipani Royal Palace Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 11: Phnom Penh - Siem Reap (F/M/A)

Nach dem Frühstück findet der Transfer zum Flughafen statt und Sie fliegen mit einem Inlandflug nach Siem Riep. Dort erwarten Sie der Reiseleiter und ein Fahrer. Sie betreten den Angkor Thom-Tempel über das Südtor, bewundern den beeindruckenden Bayon-Tempel, die Terrasse der Elefanten und die Terrasse des Leprakönigs.

Als nächstes werden Sie die Chance haben, eins der 7 Weltwunder zu besichtigen: der Angkor Wat-Tempel, erbaut für König Suryavarman II im frühen 12. Jahrhundert. Er ist der größte und besterhaltene Tempel der Region. Später am Abend werden Sie den Sonnenuntergang auf dem Phnom Bakheng-Hügel mit einer atemberaubenden Aussicht auf Angkor Wat erleben.

Danach werden Sie die Möglichkeit haben, einen weiteren Teil der traditionellen Khmer-Kultur zu erfahren. Eine Stunde lang werden Sie eine Vollkörpermassage oder eine Fußmassage in einem der lokalen Massageläden bekommen. Danach werden Sie im Restaurant Angkor Mondial, begleitet von einer wunderschönen Apsara-Tanzshow, ein elegantes Abendessen in Buffetform genießen. Dann haben Sie Zeit zur freien Verfügung.

Unterbringung im Angkor Holiday Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Tara Angkor Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Superior

Tag 12: Siem Reap (F/M/A)

Nach dem Frühstück brechen Sie auf, um Banteay Srey zu besichtigen, der als einer der außergewöhnlichsten Angkor-Tempel in Kambodscha gilt. Er ist hauptsächlich aus rotem Sandstein gebaut worden und verziert mit aufwendig geschnitzten Ornamenten. Danach fahren Sie nach Preah Khan, wobei es sich um einen riesiges Klosterkomplex handelt. Der Komplex ist voll von Schnitzereien und verborgenen Passagen, die darauf warten, von Ihnen entdeckt zu werden. Auf dem Weg wird das Mittagessen in einem lokalen Restaurant serviert.

Später am Nachmittag werden Sie die Roluos-Gruppe besichtigen. Die Roluos-Tempelgruppe ist eine Sammlung von Monumenten, die die Überreste von Hariharalaya darstellt, der ersten großen Hauptstadt des Khmerreichs der Angkor-Ära. Der Name ‘Roluos-Gruppe’ wurde durch die Nähe zur modernen Stadt Roluos geprägt.

Sie werden auch die Chance haben, einen weiteren sehr bekannten Angkor-Tempel zu besuchen, nämlich den Ta Prohm-Tempel. Im Gegensatz zu den meisten anderen Tempeln ist Ta Prohm in einem fast unberührten Zustand geblieben. Der Dschungel, der sich in und um die Ruinen schützend ausgebreitet hat, verleiht dem Ort eine einzigartige und mystische Atmosphäre. Anschließend geht es zum Abendessen und zurück zu Ihrem Hotel in Siem Reap.

Unterbringung im Angkor Holiday Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Tara Angkor Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Superior

Tag 13: Siem Reap - Hanoi (F/M/A)

Ihr letzter Tag in Kambodscha startet mit einer Bootsfahrt auf dem Tonle Sap-See um den Alltag der in schwimmenden Dörfern lebenden Lokalbevölkerung kennen zu lernen.

Anschließend werden Sie die Werkstatt „Les Artisans d’Angkor - Chantiers Ecoles“ besuchen. Diese Werkstatt hat sich darauf spezialisiert, die traditionelle kambodschanische Handwerkskunst der Stein- und Holzschnitzerei zu unterrichten. Sie haben auch die Möglichkeit Ihre letzten Souvenirs und Mitbringsel auf dem alten Markt einzukaufen.

Danach freie Zeit bis zum Transfer zum Siem Reap-Flughafen. Nach der Ankunft in Hanoi werden Sie zu Ihrem Hotel für diese Nacht gebracht.

Unterbringung im Le Carnot Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Prestige Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

14. Tag: Abreise von Hanoi (F)

Nach dem Frühstück haben Sie heute Zeit zur freien Verfügung, bis Sie mit einem Transfer rechtzeitig für Ihren Rückflug Flughafen gebracht werden.

Mit der Ankunft am internationalen Flughafen von Hanoi enden die Leistungen dieser Rundreise.


Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Übernachtungen in den Hotels / Schiffen laut Programmbeschreibung (oder vergleichbar)
  • Transfers an Land mit klimatisierten Fahrzeugen laut Programmbeschreibung
  • Bootsfahrten laut Programmbeschreibung
  • Inlandflüge Hanoi - Da Nang, Hue - Ho Chi Minh-Stadt (Vietnam) und Phnom Penh - Siem Reap (Kambodscha) sowie internationaler Flug Sieam Reap (Kambodscha) - Hanoi (Vietnam); vorbehaltlich kurzfristiger Preisanpassungen durch Fluggesellschaften wegen Kerosinpreisänderungen o.ä. 
  • Deutschsprachiger Guide für jede Region, ausgenommen Zeitspannen zur freien Verfügung
  • Eintrittsgelder für alle Sehenswürdigkeiten laut Programmbeschreibung
  • Mahlzeiten laut Programmbeschreibung: (F) für Frühstück, (M) für Mittagessen, (A) für Abendessen
 
NICHT im Preis enthaltene Leistungen:
  • Flug: Von Europa nach Asien und zurück
  • Transfer zu Anschlussprogrammen nach Rundreiseende
  • Trinkgelder: Diese sind nicht einkalkuliert, sondern können von jedem Gast selbst gezahlt werden, z.B. an die Reiseleitung, Busfahrer, Kellner, Zimmermädchen und anderes Servicepersonal
  • Flughafensteuern
  • Visa: diese können Sie bei der vietnamesischen bzw. kambodschanischen Auslandsvertretung Ihres Landes beziehen

Leistungsänderungen:

Der Programmablauf und / oder die Hotelleistungen können z.B. aus technischen oder witterungsbedingten Gründen kurzfristig, aber ohne Minderung der Gesamtleistung geändert werden. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns mit allen Kräften bemühen, zumindest einen gleichwertigen Ersatz für Sie zu leisten.



PREISE und BUCHUNGSANFRAGE >>