Schnellzugriff für Reiseziele
 

Rundreise - "Hauptsache Vietnam - Vietnam Essentials" (10 Tage/9 Nächte)

Diese 10-tägige Rundreise führt Sie von Ho Chi Minh-Stadt im Süden in die Hauptstadt Hanoi im Norden und weiter zu den spannendsten Zielen dazwischen. Wenn Sie sich für das Leben der Menschen am Mekong-Fluss interessieren oder die zentralen Städte Da Nang und Hue, dann sind Sie hier genau richtig. Auch die charmante Stadt Hoi An lernen Sie kennen! Neben der Pracht der Ninh Binh-Region mit ihren Flüssen, der spektakulären Landschaft und lang zurückreichender Geschichte  werden Sie natürlich auch die berühmte Ha Long-Bucht besuchen. Dort werden Sie die mystischen und atemberaubenden Felsen bestaunen, die sich spektakulär aus dem Meer erheben. Zuletzt erreichen Sie Hanoi, was einen krönenden Abschluss einer Reise bilden wird, bei der Sie dieses außergewöhnliche Land mit all seiner Vielfalt, seinen faszinierenden Regionen und seinen liebenswerten Einwohnern kennen lernen.

Diese Reise führt Sie unter anderem an folgende Destinationen: Ho Chi Minh-Stadt – Mekong Delta – Hue – Da Nang – Hoi An – Ha Noi – Hoa Lu – Ha Long-Bucht

Tag 1: Ankunft in Ho Chi Minh-Stadt (A)

Nach der Ankunft am internationalen Tan Son Nhat-Flughafen werden Sie abgeholt und zum Transfer-In im ersten Hotel gebracht (sofortiger Check-In abhängig von Uhrzeit der Landung und Verfügbarkeit des Hotelzimmers). Als Herz und Seele von Süd-Vietnam ist Ho Chi Minh-Stadt eine lebendige, dynamische und geschäftige Stadt. Damit ist es nicht nur die größte Stadt des Landes, sondern auch das ökonomische Zentrum des Landes.

Am Nachmittag erleben Sie eine Stadtführung, bei der Sie einige der prächtigsten Plätze und Bauwerke entdecken können, die es in Vietnam zu finden gibt.  Sie beginnen mit der imposanten Dong Khoi-Straße, before es zur Notre Dame-Kathedrale geht. Sie ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes, vor allem auch, da die Zwillings-Glockentürme schon von weitem sichtbar sind.  Ganz in der Nähe befindet sich auch das berühmte Saigon-Postamt, das größte im Betrieb befindliche Postamt des Landes. Dieses Postamt zeichnet sich auch dadurch aus, dass es von Gustave Eiffel entworfen und erbaut wurde – dem Mann, der auch den Eiffelturm und die Freiheitsstatue entworfen hat. Das Saigon-Postamt ist daher ein Gebäude, dessen Besuch man sich nicht entgehen lassen sollte!

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, auf dem Ben Than-Markt einzukaufen. Hier wird Ihnen in einem der lokalen Restaurants auch das Abendessen serviert. Den Rest des Abends können Sie ganz frei gestalten – Sie haben Zeit für Unternehmungen auf eigene Faust oder Entspannung im Hotel.

Unterbringung im Vien Dong Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie ROH oder als Upgrade im Grand Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 2: Ho Chi Minh-Stadt – Vinh Long – Ho Chi Minh-Stadt (F/M/A)

Sie verlassen Ho Chi Minh-Stadt für eine herrliche Panorama-Fahrt durch das Mekong-Flussdelta, wo sich die ergiebigsten landwirtschaftlichen Flächen des Landes befinden. Genießen Sie eine Bootsfahrt zu eine Insel, auf welcher die Einheimischen Obst anpflanzen und besuchen Sie den schönen Cai Be-Flussmarkt, einen der bekanntesten Orte des Mekong-Deltas. Der Cai Be-Flussmarkt ist ein wunderbarer Ort, um hunderte von Händlern zu sehen, welche von ihren Booten aus ihre Wahren am Flussufer verkaufen.  Von hier aus geht es weiter durch ein Labyrinth von Kanälen, die sich durch die An Binh-Insel schlängeln.

Beim Mittagessen können Sie köstliche frische Früchte aus dem Delta genießen. Anschließend setzen Sie die Fahrt zu Wasser durch die Inseln fort und kreuzen den Mekong River, bis Sie Vinh Long erreichen. Diese Stadt ist geprägt und gekennzeichnet durch die verschiedenen Kulturen, die hier Seite an Seite leben (Vietnamesen, Chinesen, Khmer und mehr). Anschließend machen Sie sich auf den Rückweg nach Ho Chi Minh-Stadt.

Das Abendessen können Sie dann mit köstlichen Gerichten und eleganter Musik genießen. Die Nacht verbringen Sie in Ho Chi Minh-Stadt.

Unterbringung im Vien Dong Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie ROH oder als Upgrade im Grand Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 3: Ho Chi Minh-Stadt – Hue (F/M/A)

Nach dem Frühstück machen Sie einen Ausflug zum Thien Hau Tempel. Thien Hau ist ein chinesischer Tempel in Cholon aus dem 16. Jahrhundert. Er ist Thien Hau gewidmet, der Göttin des Meeres, welche die Fischer und Matrosen beschützt.

Nach einem Mittagessen in einem lokalen Restaurant werden Sie am frühen Nachmittag zum Tan Son Nhat-Flughafen gebracht, von dem aus Sie ein Inlandflug nach Hue in Zentral-Vietnam bringen wird.  Hue war während der Nguyen-Dynastie (1802-1945) politisch, ökonomisch und kulturell die Hauptstadt Vietnams und war dabei auch Heimat der jeweiligs amtierenden Kaiser.

In Hue besuchen Sie gleich zu Beginn die herrliche Imperial-Zitadelle, die seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Diese Anlage beinhaltet die imperiale Stadt sowie die verbotene Stadt – genießen Sie die verschiedenen Plätze, mit Ornamenten verzierten Hallen, Büchereien, Flaggentürme und vieles mehr! Danach geht es weiter mit einem Besuch bei der Truong Tien-Brücke und anschließend zum traditionellen Dong Ba Markt, einem typischen Markt, wie sie schon vor Jahrhunderten existiert haben. Verkäufer bieten ihre Waren feil, die potentiellen Käufer können dazwischen umherlaufen und sich genau ansehen, wofür sie sich interessieren.

Das Abendessen wird dann in einem lokalen Restaurant serviert. Den Rest der Nacht verbringen Sie in Hue.

Unterbringung im Asia Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Huong Giang Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 4: Hue (F/M/A)

Den heutigen Tag verbringen Sie damit, Hue mit all seiner Schönheit und seinen Wundern ausführlich kennen zu lernen. Am Morgen starten Sie mit einer Bootsfahrt, der Sie den Parfüm-Fluss hinab bis zur Thien Mu Pagode führt, einer der ältesten und schönsten Pagoden in Hue. Danach geht es weiter zum Grab von Minh Mang, dem Kaiser von Vietnam von 1820-1841. Hier gibt es ein vegetarisches Mittagessen, bei dem sich auch die Möglichkeit bietet, mit den Klosterfrauen zu reden, mehr über den Buddhismus zu erfahren und eine Einsicht in ihr tägliches Leben und die von Ihnen praktizierte Kunst der Kalligraphie zu gewinnen.

Am Nachmittag starten Sie ein einen Ausflug, der Sie in die Außenbezirke der Stadt bringt, um das Tu Duc-Grab zu erforschen. Auf dem Rückweg machen Sie einen Abstecher in einen traditionellen Ort, an dem konische Hüte und Räuchermittel hergestellt werden. Genießen Sie das Abendessen in einem lokalen Restaurant. Die Nacht verbringen Sie erneut in Hue.

Unterbringung im Asia Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Huong Giang Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe

Tag 5: Hue – Da Nang – Hoi An (F/M/A)

Aus dem altehrwürdigen Hue geht es weiter ins moderne und schnell wachsende Da Nang.  Auf dem Weg werden Sie die Möglichkeit haben, bei einem kurzen Stopp am Hai Van Pass Fotos vom darunter liegenden Lang Co-Strand zu machen. In Danang besuchen Sie das Cham Museum, welches die umfangreichste Sammlung von Chamkunst weltweit beherbergt. Die Skulpturen datieren vom 7. Jahrhundert bis ins 15. Jahrhundert.

Letztlich geht es dann weiter bis zur exotischen Stadt Hoi An. Auch dieser wunderschöne Ort zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO.  Zum Abendessen begeben Sie sich in ein lokales Restaurant.  Die Nacht verbringen Sie in Hoi An.

Unterbringung im Thanh Binh Riverside Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Hoi An Beach Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden-View

Tag 6: Hoi An (F/M/A)

Den heutigen Tag verbringen Sie damit,  diese schöne, alte Stadt kennen zu lernen. Hoi An ist eine lebendige Stadt und bietet Touristen die Gelegenheit, shoppen zu gehen in lokalen Restaurants zu entspannen. Morgens machen Sie eine fußläufige Tour durch die chinesischen Versammlungshallen, die 400 Jahre alte, japanische Covered Bridge und die alten Herrenhäuser, welche mit großem Aufwand und Feingefühl bewahrt werden.

Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant nutzen Sie den Nachmittag, um am Strand zu entspannen oder um in einer spannenden Fahrradtour die Umgebung von Hoi An zu erkunden. Vielleicht möchten Sie auch lieber den lokalen Markt besuchen oder eine Bootsfahrt auf dem Fluss unternehmen? Die Möglichkeiten sind vielfältig – Sie haben die Wahl!

Unterbringung im Thanh Binh Riverside Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Deluxe oder als Upgrade im Hoi An Beach Resort (4*) in Zimmern der Kategorie Deluxe Garden-View

Tag 7: Hoi An – Hanoi (F/M/A)

Nach dem Frühstück verlassen Sie Hoi An und werden nach Da Nang gebracht, von wo Sie einen Inlandflug nach Ha Noi antreten. Dort angekommen werden Sie mit einem Transfer direkt ins 80 Kilometer entfernte Ninh Binh gebracht, das auch als „Ha Long Bucht an Land“ bezeichnet wird.

Hier werden Sie heute die Kombination aus historischer Kultur sowie atemberaubender Landschaften erleben. Zu Beginn tun Sie das mit einer Fahrt auf einem Sampan-Boot, die Sie durch sanft geschwungene Hügel und Berge führt. Letztlich gelangen Sie zu den ebenso schönen wie mysteriösen Tam Coc-Grotten. Es folgt eine entspannte Fahrrad-Fahrt (etwa 4 Kilometer) zur Bich Dong-Höhle und eine weitere Bootsfahrt, bei der Sie die schöne Szenerie von Reisefelder und imposanten Bergen passieren – all dies sehen Sie auf dem Weg zur Bich Dong-Pagode.

Das Mittagessen ist dann in  einem lokalen Restaurant vorgesehen, bevor es zu einem historischen Ort weiter geht: Dem Thai Vy-Tempel, der bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde.  Er bietet faszinierende Einblicke in die alte vietnamesische Kultur und Architektur. Anschließend geht es noch weiter in die Vergangenheit, wenn Sie den Thai Vy-Tempel verlassen und nach Hoa Lu weiterreisen. Dies war einst die Hauptstadt zu Zeiten der Dinh- sowie der frühen Le-Dynastien zwischen dem 10. und 11. Jahrhundert.

Von Hoa Lu geht es dann weiter nach Hanoi, wo Sie in einem lokalen Restaurant zu Abend essen und die Nacht verbringen.

Unterbringung im Le Carnot Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Prestige Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Superior

Tag 8: Ha Noi – Ha Long-Bucht (F/M/A)

Am heutigen Morgen kommen Sie zur beeindruckenden Ha Long-Bucht, die völlig zurecht zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Diese Bucht ist ohne Zweifel einer der spannendsten und sehenswertesten Orte in dieser Region. Im Golf von Tonkin befindlich, erheben sich hier auf einer Fläche von 1.500 Quadratkilometern etwa 2.000 Inseln und Inselchen aus dem Wasser und verleihen der Bucht ihr einzigartiges Aussehen.

Hier gehen Sie an Bord eines schönen Schiffes, die Crew wird Sie mit frischen Meeresfrüchten und Getränken zum Mittagessen erwarten. Sie beziehen eine Kabine und starten eine Fahrt durch die Bucht, bei der Sie die verschiedenen Formationen der Karstfelsen entdecken können. Die Fahrt führt durch die Bai Tu Long-Bucht, passiert die Städte Hon Gai und Cam Pha, die Oan-Lagune, die Mat Quy (Monsterkopf)- und Am Tich (Teekanne)-Inseln sowie das Fischerdorf Vung Vieng.

Unterwegs werden Sie die Sung Sot-Höhle erkunden, eine der schönsten Höhlen in der Ha Long-Bucht. In der Folge werden Sie auch Gelegenheit haben, Schwimmen zu gehen und mit einem Kayak die umliegenden Gewässer erkunden.

Am Abend können Sie relaxen und die angenehme Atmosphäre auf dem Schiff genießen und sich auf ein elegantes Abendessen freuen. Halten Sie die Kameras bereit für einen spektakulären Sonnenuntergang, lassen Sie sich von einem sternenübersäten Himmel begeistern und erholen Sie sich in Ihrer Kabine, wenn Sie die Nacht an Bord bei einer abgelegenen Insel verbringen.

Unterbringung auf dem Schiff V'Spirit in einer Kabine der Kategorie Deluxe oder als Upgrade auf dem Schiff Bhaya Classic in einer Kabine der Kategorie Deluxe

Tag 9: Ha Long-Bucht – Ha Noi (F/M/A)

Am Morgen setzen Sie die Fahrt durch die Karstfelsen fort, von denen einige fantastische und mystische Formen angenommen haben.  Letztlich steigen Sie auf ein kleines Boot um, mit dem Sie die Luon-Höhle erkunden.

Nach einem Mittagessen geht es weiter nach Bat Trang, einen Ort, der für seine Keramik- und Töpferarbeiten bekannt ist.  Hier kann man verschiedenste Arten von Keramiken, Stickereien und Marmor kaufen.

Das Abendessen wird in einem lokalen Restaurant stattfinden bevor Sie dann die Eindrücke der traditionellen Wasserpuppen-Show im Hanoi-Theater auf sich wirken lassen können. Die Nacht verbringen Sie in Ha Noi.

Unterbringung im Le Carnot Hotel (3*) in Zimmern der Kategorie Superior oder als Upgrade im Prestige Hotel (4*) in Zimmern der Kategorie Superior

Tag 10: Hanoi - Abreise (F/M)

Gleich am Morgen besuchen Sie den Literaturtempel. Dieser wurde 1073 erbaut, um Konfuzius zu ehren und gilt als erste Universität von Vietnam, auch das ethnologische Museum steht auf dem Programm, wo Sie weiteren Einblick in die Geschichte der Vietnamesen erhalten können. Anschließend folgt eine Fahrt zum Hoan Kiem-See, wo Sie den Ngoc Son-Tempel sehen.

Hanoi ist einer der wenigen Orte in diesem Teil der Welt, welcher mit einer solchen Eleganz zu beeindrucken versteht. Wenn man die baumgesäumten Boulevards hinabläuft, kann man zahlreiche französische Einflüsse erkennen, etwa am Opernhaus, an der Staatsbank, dem früheren Gouverneurspalast oder auch der St. Joseph-Kathedrale, die im späten 19. Jahrhundert  erbaut wurde.
Später am Nachmittag steht eine einstündige Cyclo-Tour an, die Sie durch die 36 Straßen im Altstadt-Viertel von Hanoi führen wird. Daran anschließen wird sich ein Abendessen in einem der lokalen Restaurants.

Danach haben Sie noch Zeit für Shopping, Entspannung oder weitere Tätigkeiten in Hanoi, bis Sie von einem Transfer pünktlich zum Rückflug zum Noi Bai-Flughafen gebracht werden.


Im Preis eingeschlossene Leistungen:
  • Übernachtungen in den Hotels / Schiffen laut Programmbeschreibung (oder vergleichbar)
  • Transfers an Land mit klimatisierten Fahrzeugen laut Programmbeschreibung
  • Bootsfahrten laut Programmbeschreibung
  • Inlandflüge Ho Chi Minh-Stadt - Hue und Da Nang - Hanoi; vorbehaltlich kurzfristiger Preisanpassungen durch Fluggesellschaften wegen Kerosinpreisänderungen o.ä. 
  • Deutschsprachiger Guide für jede Region, ausgenommen Zeitspannen zur freien Verfügung
  • Eintrittsgelder für alle Sehenswürdigkeiten laut Programmbeschreibung
  • Mahlzeiten laut Programmbeschreibung: (F) für Frühstück, (M) für Mittagessen, (A) für Abendessen
 
NICHT im Preis enthaltene Leistungen:
  • Flug: Von Europa nach Asien und zurück
  • Transfer zu Anschlussprogrammen nach Rundreiseende
  • Trinkgelder: Diese sind nicht einkalkuliert, sondern können von jedem Gast selbst gezahlt werden, z.B. an die Reiseleitung, Busfahrer, Kellner, Zimmermädchen und anderes Servicepersonal
  • Flughafensteuern
  • Visum: dieses können Sie bei der vietnamesischen Auslandsvertretung Ihres Landes beziehen.

Leistungsänderungen:

Der Programmablauf und / oder die Hotelleistungen können z.B. aus technischen oder witterungsbedingten Gründen kurzfristig, aber ohne Minderung der Gesamtleistung geändert werden. Es ist für uns selbstverständlich, dass wir uns mit allen Kräften bemühen, zumindest einen gleichwertigen Ersatz für Sie zu leisten.



PREISE und BUCHUNGSANFRAGE >>