Tipps

Nützliche Tipps und Hinweise für Ihre Myanmar Reise

Reisende sind verpflichtet, den Reisepass jederzeit bei sich zu haben.

Deutsche oder internationale Führerscheine werden in Myanmar nicht anerkannt. Wer bei der Führerscheinkontrolle lediglich diese Papiere vorweisen kann, muss mit Strafen rechnen.

Politische Betätigung ist unabhängig von der Nationalität verboten - dies gilt auch für Ausländer!

Militärische Einrichtungen, Uniformierte sowie strategisch bedeutende Einrichtungen (Brücken, etc.) dürfen nicht fotografiert werden!

Prostitution sowie Besitz pornografischen Materials jeglicher Art sind strafbar.
Besitz, Handel und Konsum von Rauschgiften und auch sogenannten „weichen Drogen“ ist strafbar.