Schnellzugriff für Reiseziele
 

Informationen zu Klima und Kleidung für Laos Reisen

Klima:

Das Klima in Laos lässt sich in drei Perioden aufteilen: Regenzeit, Trockenzeit und die winterliche Zeit.

Die Regenzeit liegt in den Monaten Juni bis Oktober und ist geprägt vom Südwestmonsun. Dieser sorgt dafür, dass es in diesem Zeitraum meist Temperaturen um die 30°C gibt, welche aufgrund Luftfeuchtigkeiten von 90% und mehr gefühlt noch höher liegen. Der Regen fällt dabei meist als kurzer, heftiger Schauer und hat den Vorteil, dass er die Hitze aus der Luft wäscht und für etwas Abkühlung sorgt.

Die winterliche Zeit gilt auch als kühle Zeit, wobei „kühl“ nach europäischen Standards etwas anders definiert wäre. Die Temperaturen liegen dabei meist bei um die 25°C, abends fallen die Temperaturen dann noch ein Stück weiter. Diese Zeit erstreckt sich über den November bis hin zum Februar und ist geprägt vom Nordostmonsun. Niederschläge gibt es in diesem Zeitraum eher selten.

Von März bis Mai herrscht in Laos dann die heiße Trockenzeit. Die Temperaturen klettern bis auf 40°C, teilweise auch noch höher. Da es in diesen Monaten fast gar keine Niederschläge gibt, ist es auch sehr trocken, die Straßen sind dann oft staubig.


Kleidung:

Ihre Bekleidung sollte leicht und möglichst aus Baumwolle sein, für höher gelegene Regionen ist auch warme Kleidung (Pullover, etc.) angebracht. Freizügige Kleidung sollte abseits der Strände vermieden werden (Frauen nicht schulterfrei, auch Männer nicht mit entblößtem Oberkörper, im Idealfall auch lange Hosen).

Insbesondere während der Regenzeit, aber auch sonst sollte zumindest ein Regencape mitgenommen werden. Zum Schutz gegen die Sonne sollten auch ein Hut / ein Kopftuch und natürlich eine Sonnenbrille nicht fehlen – die Sonnenwirkung in Laos ist auch dann noch sehr stark, wenn man vermeintlich durch Wolken geschützt ist!