Schnellzugriff für Reiseziele
 

Bestimmungen für die Einreise nach Laos

Ausweisdokumente:
Für die Einreise nach Laos benötigen Sie natürlich entsprechende Ausweisdokumente. Im Idealfall handelt es sich dabei um einen offiziellen Reisepass, dessen Gültigkeit noch 6 Monate über das Ende der Visums-Gültigkeit (siehe unten) hinaus reicht.

Sollte Ihr aktueller Reisepass diesen Anforderungen nicht genügen und der neu zu beantragende Reisepass nicht mehr rechtzeitig vor der Reise ausgestellt werden können, ist die Einreise auch mit einem vorläufigen Reisepass möglich. Eine Einreise nur mit einem Personalausweis und ohne Reisepass ist nicht möglich. Auch Kinder benötigen ein eigenes Ausweisdokument.


Visum:
Ein Visum ist zur Einreise nach Laos zwingend erforderlich. Im Idealfall beantragen Sie dieses bitte bereits vor Reiseantritt in Europa. Beantragen können Sie ein Visum in Deutschland bei der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin oder der laotischen Auslandsvertretung Ihres Landes. Sollte Laos in Ihrem Heimatland keine Auslandsvertretung haben, wenden Sie sich bitte an die laotische Botschaft in Bangkok (Thailand).

„Visa on arrival“ sind grundsätzlich ebenfalls möglich, bei der Fluganreise allerdings auf die Flughäfen von Vientiane, Luang Prabang und Paksé beschränkt. Sollten Sie auf dem Landweg nach Laos einreisen, können Sie gegen Vorlage von Reisepass und 2 Lichtbildern ebenso eine Aufenthaltsgenehmigung erstehen (zahlbar in US-Dollar).

Visa für Touristen sind im Normalfall 30 Tage gültig, vor Ort kann man diese auch beim Immigration Office auf bis zu 3 Monate ausdehnen. Sollten Sie das Visum überziehen und länger im Land bleiben, kostet jeder Extra-Tag Strafe!

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Botschaft www.laos-botschaft.de